Transferwinter 2019 - Wechsel & Gerüchte

Dieses Thema im Forum "Deutschland" wurde erstellt von Push, 11. Dezember 2018.

  1. theGegen

    theGegen Linksverteidiger

    Registriert seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    42.297
    Ort:
    Randbelgien
    Oder nach Ingolstadt, Uerdingen, zu den Siegerlandbremsen oder zu Viktoria Köln.
     
    #61
  2. John Lennon

    John Lennon Darts-Mod & Snooker-Experte & Sportforen-GP-Champ

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    26.833
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Es wurde Samsunspor (3. türkische Liga)
     
    #62
  3. theGegen

    theGegen Linksverteidiger

    Registriert seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    42.297
    Ort:
    Randbelgien
    Womöglich so 'ne Herzenssache.
     
    #63
  4. Le Freaque

    Le Freaque Moderator

    Registriert seit:
    25. Mai 2001
    Beiträge:
    17.316
    Ort:
    Hamburg
    So weit ich weiß, sind oder waren die doch völlig pleite und wurden deshalb durchgereicht (war ja vor ein paar Jahren noch ein großer Club). Da kann man sich kaum vorstellen, dass die mehr zahlen als Darmstadt.
     
    #64
  5. Angliru

    Angliru Administrator

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    22.910
    Ort:
    Leipzig
    Laut Kicker wird der türkische Innenverteidiger Ozan Kabak (18) von Galatasaray nach Stuttgart wechseln. Gilt als großes Talent und hat in der Hinrunde 17x gespielt, darunter auch 4x in der CL. Da kann man sich fast schon fragen - warum wechselt er dann nach Stuttgart, da es auch Interesse aus Italien und von der Insel gab? Es wird hier wohl das Gnabry-Muster angewandt. Bayern ist lt. Kicker auch im Deal mit drin, so dass Kabak im Anschluss nach München wechseln kann.
     
    #65
  6. Felix

    Felix Team-Kapitän

    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.829
    Was ist eigentlich der Sinn dahinter? Warum kauft man die Spieler nicht einfach und verleiht sie dann weiter?
    Habe ich bei Gnabry schon nicht verstanden.
     
    #66
  7. Angliru

    Angliru Administrator

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    22.910
    Ort:
    Leipzig
    Wenn sie nicht einschlagen, dann hat man sie halt nicht auf der Gehaltsliste.
     
    #67
  8. Felix

    Felix Team-Kapitän

    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.829
    Aus Bayern Sicht natürlich, aber aus Sicht der anderen Vereine?

    Wenn der Spieler einschlägt wäre er bei Stuttgart/Bremen eh weg, egal ob ausgeliehen oder Kaufoption seitens Bayern.
    Schlägt er nicht ein haben die den Spieler dann auf der Gehaltsliste.

    Sehe da echt kein Szenario, was für beide Seiten wirklich Sinn ergibt. Aber muss es ja irgendwie, sonst würde man das so nicht durchziehen.

    Das einzige was vlt. positiv ist, ist das der Spieler etwas höheren Kredit bei den Fans genießen könnte, weil er erstmal fest verpflichtet ist, als wenn er nur ausgeliehen wäre und noch dem anderen Club gehört.

    Stuttgart/Bremen tragen da ja erstmal das Risiko in dem Szenario, dafür müssen sie ja irgendwas bekommen.
    Ob das dann wirklich günstiger ist als den Spieler zu kaufen und dann Leihgebühr einzustreichen kann ich mir irgendwie nur schwer vorstellen.
     
    #68
  9. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    32.663
    Ort:
    Österreich
    Der Wechsel von Ozan Kabak zu Stuttgart für 11 Millionen Euro ist durch, Kabak unterschreibt bis 2024.

    Für die Gerüchte zum "Gnabry-Modell" hat Reschke übrigens klare Worte:

    Entgegen anderslautender Meldungen ist kein anderer Verein in die Transfermodalitäten involviert. Auf Nachfrage unserer Redaktion bezeichnete der VfB-Manager Michael Reschke die Information, dass der FC Bayern sich in den Transfer eingeklinkt habe, als „eine Ente, die einer in den Teich gesetzt hat – und zwar vollkommen ohne Quelle und mit boshafter Absicht.“

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/...bak.a1aad673-766c-4773-940e-dc151c0e3671.html
     
    #69
  10. J-Dog

    J-Dog All-Star

    Registriert seit:
    20. Juni 2000
    Beiträge:
    9.769
    Ort:
    D,51709,M'heide
    Bremen hat glaube ich ähnlich auf die "Gerüchte" reagiert als das mit Gnabry rauskam. Selbst wenn es so kommt, im Gegensatz zu einer konventionellen Leihe erhält der "Übergangsverein" am Ende doch noch einen Transfergewinn...
     
    #70
  11. erminator

    erminator All-Star

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    5.818
    Da kann Reschke verneinen was er will, die Bayern stecken irgendwie dahinter. Das fettmarkierte deutet sehr drauf hin, dass der Spieler selbst vermutlich den VFB als Übergangsstation eben für die Bayern sieht. Reschke meinte ja man habe ihm eine gewisse Perspektive gezeigt, sorry nichts für Ungut aber in Deutschland gibt es außer den Bayern und etwas dem BVB keinen Verein, der ne gewisse Konstanz aufzeigt und bei dem du weißst dass du jedes Jahr "zumindest" Champions League spielen wirst. Alle anderen Vereine können in Europa und kein Jahr später im Abstiegskampf landen und umgekehrt. In dieser aufgezeigten Perspektive kann nur der FCB drin sein.

    Es macht Sinn dass der Spieler sich für Stuttgart entschieden hat um vielleicht die Sprache zu erlernen und sich erstmal an Deutschland zu akklimatisieren. Man las irgendwo dass er Deutsch könne aber der Deutschunterricht in der Türkei bzw. allgemein Sprachen in der Türkei werden sehr schlecht vermittelt. Kabaks Deutschkenntnisse sollten auf dem Niveau eines 3-4 jährigen sein.

    Kabak hat sich langfristig für die Bundesliga entschieden, nur der Verein ist eben unklar. Glaube, dass er aus arbeitsrechtlichen Gründen gar nicht in die Premier League hätte wechseln können.

    Zum Spieler selbst, ich würde gern schreiben dass er dies und das kann aber man muss ehrlich sein. So einen Fall erlebt man sehr selten, da vor drei Monaten kein Mensch Kabak auf dem Schirm hatte, noch nicht mal Insider in der Türkei. Das was ihn vielleicht von anderen türkischen Talenten unterscheidet ist die körperliche Weiterentwicklung die er binnen eines Jahres genommen hat.
     
    #71
    wild allison und Aronofsky gefällt das.
  12. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    32.663
    Ort:
    Österreich
    dass Kabak den VfB als Übergangsstation sieht, ist doch völlig logisch - das dürfte auch jedem Fan klar sein. Wenn er wirklich so ein großes Talent ist (wobei - wenn den vor 3 Monaten niemand auf dem Schirm hatte, wie du schreibst, bin ich erst mal skeptisch), wird der VfB wie bei Pavard und vermutlich auch anderen nur eine Zwischenstation sein. Das ist für mich völlig okay ... aber wenn die Bayern da irgendwie drinhängen und Reschke da ne dreiste Lüge auftischt, dann ist das für mich definitiv nicht okay. Im Gegenteil, das wäre für mich wirklich enttäuschend. Aber wie gesagt, wenn er so ein großes Talent ist, brauchts so einen Deal doch gar nicht. Stuttgart hat immerhin 11 Millionen Euro bezahlt, obwohl die AK wohl bei 7 Millionen oder so lag, um den Deal durchzudrücken.
     
    #72
  13. Angliru

    Angliru Administrator

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    22.910
    Ort:
    Leipzig
    Bei Baumann war es doch mit Gnabry ähnlich. Der hat auch innig behauptet, dass es da nix gibt und dann ging es ruckzuck nach München. Wobei die Frage besteht, ob Bayern da mit dem Verein (also Bremen/Stuttgart) überhaupt in Kontakt stand oder ob man einfach mit dem Spieler/Berater da was ausgehandelt hat und die dann eben eine entsprechende AK reingezimmert haben.
     
    #73
  14. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    35.173
    Das finde ich mega schräg, übrigens. Lässt sich mMn nur dadurch erklären, dass die AK erst ab Sommer gegolten hätte oder so. Denn: es bringt doch dem VfB 0,0, mehr Ablöse zu bezahlen, wenn jeder interessierte (Spitzen-)Verein nur die AK ziehen muss. Das hilft dir ja auch in der Verhandlung mit dem Spieler nicht weiter. Den interessiert, was auf seinem Gehaltsscheck steht, wie seine Perspektive ist. Dass Gala sich über 4 Mio mehr freut ist klar, aber wenn die AK für den Winter galt wäre es schlichtweg Geldverschwendung, sie nicht zu ziehen.
     
    #74
  15. theGegen

    theGegen Linksverteidiger

    Registriert seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    42.297
    Ort:
    Randbelgien
    Jetzt also doch. Trotz Verletzung (im Training bei der Reserve) wechselt der Torfürst vom Turnverein Sechz'g Ismaik zu KFC Russki Uerdingen.
    Wie wird Trainerfuchs Karlsson vom Dach aufstellen, wenn seine 1. Elf fertig gekauft ist und alle Verletzten zurück sind:

    Vollath - Großkreutz, Erb, Maroh, Rodriguez - Öztürk, Konrad - Beister, Aigner - Osawe, Grimaldi

    Wäre ja 'ne Option. Damit könnte man eventuell aufsteigen. :crazy:
     
    #75
  16. THEKAISER99

    THEKAISER99 Stammspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    1.656
    Söldner halt der Grimaldi
     
    #76
  17. theGegen

    theGegen Linksverteidiger

    Registriert seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    42.297
    Ort:
    Randbelgien
    o_O

    Ist das Deine Ferndiagnose oder ein Fakt?

    Der Torfürst ist ein kapitaler Zweitligastürmer, der infolge pers. Schicksale und Verletzungen durch die 3. Liga tingeln muss, um während zeitlich beschränkter Karrierezeit dahin zu kommen, wo er sportlich gesehen hingehört.
    Er ist bei seinen jeweiligen Vereinen immer voran gegangen und hat verlässlich geknipst, wenn er nicht verletzt war.

    Warum es jetzt ausgerechnet bei den Turnern nicht passte, trotzdem er zu Saisonbeginn die Erwartungen erfüllte, hängt vielleicht evtl. auch damit zusammen, dass er in München zuweit weg von seiner Heimat war. Oder am Verein.

    Der Torfürst hat einen Marktwert, den muss er sich nicht freiwillig ruinieren, wenn er bei den Sechz'gern nur auf der Bank sitzt oder mit der U-23 trainieren darf.
     
    #77
  18. Vega

    Vega Team-Kapitän

    Registriert seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    4.864
    Ort:
    Meppen/Essen
    Nunja, dem Vernehmen nach, kam Uerdingens erstes Angebot für Grimaldi so im Oktober. Just in der Phase ging Grimaldis Leistung - die am Anfang der Saison richtig gut war - rapide bergab. Im Sommer hat er einen gutdotierten Dreijahresvertrag unterschrieben. Ich kann da jede Kritik verstehen.
     
    #78
  19. theGegen

    theGegen Linksverteidiger

    Registriert seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    42.297
    Ort:
    Randbelgien
    Die Kritik der Sechz'ger kann ich nachvollziehen. Berechtigt aus dieser Sicht.

    Aber das macht Grimaldi nicht automatisch zum Söldner. Darauf wollte ich hinaus.

    Seine Karriereplanung war suboptimal, das steht außer Frage. Und schicksalsbedingt. Jetzt wird es natürlich höchste Zeit für ihn, um Terrodde zu beerben.

    Das geht halt nicht, wenn Du bei einem Verein bis 2021 unterschreibst, bei dem sich keiner sicher kann, ob er oder das Team überhaupt genug Geld bekommt, um während dieser Zeit aufzusteigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2019 um 20:45 Uhr
    #79
    Vega gefällt das.
  20. THEKAISER99

    THEKAISER99 Stammspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    1.656
    Arbeitskollege von mir ist glühender Sechzig Fan und der hat dasselbe gesagt wie Vega es geschrieben hat.
    Grimaldi wollte schon länger nach Uerdingen wechseln und dann kam auch keine Leistung mehr von ihm. Quasi ne Null Bock Einstellung. Wenn das wirklich der Wahrheit entspricht dann isser in meinen Augen einfach nur ein Söldner weil entweder identifiziert sich mit dem Club bei dem man spielt oder man spielt gleich mit offenen Karten anstatt sich so zu präsentieren. Die Löwen sind ja auch sehr abhängig von ihm gewesen in der ersten Saisonhälfte.
     
    #80

Diese Seite empfehlen