1. Willkommen bei Sportforen!
    Melde dich jetzt vollkommen kostenlos an und steige in die Diskussion ein. Wenn du bereits registriert bist, logge dich einfach ein.

    Viel Spaß beim Diskutieren,
    Dein Sportforen-Team!
    Information ausblenden

England-Deutschland / Deutschland-Frankreich (10.11./14.11.)

Dieses Thema im Forum "WM 2018 / Nationalmannschaften" wurde erstellt von Hans A. Jan, 3. November 2017.

  1. Sm0kE

    Sm0kE All-Star

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    7.716
    Du hattest doch nicht etwa erwartet, dass der Herr Simon sich auf seine Arbeit mit seriöser journalistischer Recherche vorbereitet? ;)
     
  2. Buster_D

    Buster_D Buster D --> TysonsNightmare --> Buster D --> back

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    9.307
    Ort:
    Berlin
    Alle außer Rüdiger, der völlig übermotiviert nach vorne stürmte. Das Ding geht zum großen Teil auf seine Kappe.
     
    Le Freaque gefällt das.
  3. theGegen

    theGegen Linksverteidiger

    Registriert seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    38.412
    Ort:
    Randbelgien
    Das gehört aber doch eben dazu, dass ein guter 10er nach allen Richtungen schaut und den genialen Pass erst dann in die Spitze spielt, wenn NICHT 2/3 der Angreifer im Abseits stehen.
    Özil spielt erst dann diesen larifari spekulierenden (evtl. dämlichen oder läppischen) Not-Pass in die Tiefe, wenn dem deutschen Team außer Ballbesitz nix einfällt.

    Doch macht der sog. Ballverschlepper das deutsche Spiel deswegen so schnell, weil er imstande ist, die Bälle in den dafür besten Raum zu schicken.

    Götze und Gündogan gehören dafür eher zur Kategorie, wenn es fix und one-Touch zugehen soll.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2017
  4. MS

    MS MVP

    Registriert seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    12.551
    Ich find den Moderator schlimmer als jeden Kommentator. Der hört nie zu, ist abwesend und abgehoben.
     
  5. Tuco

    Tuco MVP

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    11.143

    Hitzlsperger als Co-Moderator ist auch eher farblos bzw. gibt selten mal was Substanzielles von sich. Aber immerhin nervt er deutlich weniger als Scholl.
     
    sotarts gefällt das.
  6. MS

    MS MVP

    Registriert seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    12.551
    Ich würd @nbatibo s Abo mitzahlen, wenn Klopp und Kahn die Co-Moderatoren wären.
     
    sotarts, theGegen und nbatibo gefällt das.
  7. theGegen

    theGegen Linksverteidiger

    Registriert seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    38.412
    Ort:
    Randbelgien
    Ich lass das dann über mich laufen (damit Du keinen Ärger mit den Steuern bekommst ---> Panama) als Freundschaftswerbung. Ich feilsche ebenfalls nicht mit Sky. :thumb: Verlängere immer mein Sportpaket (plus Dokusender) weil ich nicht kündige, trotz Reduzierung von Leistungen, denn ich kann es mir leisten. Bekomme die neuesten Reciever für umme geliefert und wo sonst gibt es die 2. Liga komplett?
     
  8. Hans A. Jan

    Hans A. Jan MVP

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    14.185
    Ort:
    Rostock
    Ich finde das irgendwie geil, dass wir den Franzosen auf den Rückweg mitgegeben haben: wenn ihr uns schlagen wollte, dann müsst ihr es richtig machen. Selbst wenn wir in 90+7 noch einen "Stinol" einwechseln holen wir noch den Ausgleich. Pam, pam, pam ! ;)
     
  9. LeZonk

    LeZonk All-Star

    Registriert seit:
    22. Juni 2010
    Beiträge:
    9.786
    Beide Teams hatten Chancen für einen hohen Sieg. Für Dland habe ich das Gefühl, in der Breite top, aber bei den Einzelkönnern in der Offensive halt eher Krooxler als Robbery. Da hat man bei den Franzosen mehr auf dem Platz, dafür ist die Abwehr nicht so top.
     
  10. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    10.003
    Also von der Besetzung her sind die Franzosen bockstark besetzt.

    Sidibe-Varane-Umtiti-Mendy düfte die A-Aufstellung sein. Dazu noch Upemecano, Koscielny, Laporte, Kimpembe, Kurzawa, Digne, Hernandez-Brüder. Sehe die kein Stück schlechter als die Defensive der Deutschen. Wo Deutschland besser und ausgewogener besetzt ist, ist das zentrale Mittelfeld, da sind die Franzosen zwar körperlich stark, denen fehlt aber jemand wie Kroos oder Gündogan, Rabiot hat nicht die Weltklasse und Pogba kann dieses strategische nicht ganz ausfüllen, wobei wir da auf hohem Niveau uns bewegen, Kante, Pogba, Matuidu, Rabiot, Bakayoko, Tolisso und co. sind trotzdem stark. Dafür haben die Franzosen in der Offensive mehr individuelle Klasse und Power mit Mbappe, Dembele, Griezemann, beide sind aber sehr eng beieinander und es kommt auch drauf an wer alles zur WM fit und in Form ist.
     
    Le Freaque gefällt das.
  11. Le Freaque

    Le Freaque Moderator

    Registriert seit:
    25. Mai 2001
    Beiträge:
    16.371
    Ort:
    Hamburg
    Sicher gehören beide Teams zu den Top-Favoriten. Die Franzosen sind offensiv natürlich extrem stark besetzt, dafür hat Deutschland taktisch mehr Variationsmöglichkeiten, weil es im DM/ZM eigentlich so ziemlich jeden möglichen Spielertyp auf gutem Niveau hat. Die Franzosen haben da auch gute Leute, die aber eben auch fast alle den gleichen Typ verkörpern: athletisch sehr stark, aber nicht besonders kreativ. Frankreich ist eher darauf angewiesen, "seinen" Stil durchzubringen und kann weniger im Verlaufe eines Spiels gegnerbezogen variieren - dafür sind sie dann aber eben auch, wenn sie ihr Spiel durchziehen, auch bockstark.
    Form und Fitness werden sicher für beide wichtig sein, Deutschland hat da mehr potentielle Sorgenkinder. Dafür hat Frankreich bei vergangenen Turnieren oft Probleme bei DIsziplin und Teambuilding gehabt, da wiederrum hat Löws Truppe oft eine seiner größten Stärken.
    Gestern haben beide Teams sicher noch nicht am Limit und ja auch nicht mit kompletter Kapelle gespielt. Trotzdem konnte man mMn sehen, dass hier, bei der echten internationalen Spitze, schon ein ganz schöner Unterschied zu Italien besteht (die ja in den letzten Tagen hier oft Diskussionsthema waren).
     
    L-james gefällt das.
  12. Buster_D

    Buster_D Buster D --> TysonsNightmare --> Buster D --> back

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    9.307
    Ort:
    Berlin
    Guter Kommentar.:thumb: Dieses ganze "die Mannschaft" Event Gehabe und zur Krönung noch ein unerträglicher Stadionsprecher/in werden dafür sorgen, dass der Trend sich noch verstärken wird. Ich sehe auch wenig Gründe, mir für viel Geld solche Spiele und vor allem das Drumherum anzutun. Und wenn demnächst Spielerwechsel endgültig verkündet werden wie Boxer beim Einmarsch in den Ring, werden auch die letzten echten Fußballfans diesem "Spektakel" fernbleiben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2017
  13. Le Freaque

    Le Freaque Moderator

    Registriert seit:
    25. Mai 2001
    Beiträge:
    16.371
    Ort:
    Hamburg
    Es liegt in allererster Linie einfach an den Preisen. Besonders emotional kann es bei einem Testspiel ja eh nicht zugehen, es geht ja eben um nix. Aber wenn die Preise nicht zwischen 50 und 100 € lägen, sondern z.B. zwischen 15 und 50, würde man die Spiele locker mit Leuten vollkriegen, die einfach Bock auf Fußball und auch auf die NM haben. Welche Sponsorenlogos zu sehen sind, wie der Stadionname lautet und wie die Mannschaften päsentiert werden, ist letztlich völlig egal. Wenn ein Spiel live und kostenlos im TV zu sehen ist und Fußballfans alle Nationalspieler eh jedes Wochenende im mit Fußball völlig überladenen TV bewundern oder begutachten können, wenn es dazu noch nicht um wichtige Qualipunkte geht (geht es ja eh nie, dafür ist die NM viel zu erfolgreich und die Qualigegner auch nicht stark genug) - dann gibt es immer noch jede Menge Leute, die Bock auf so ein Spiel und auch Bock auf die NM haben...aber eben nicht zu Premiumpreisen, wenn das Spiel nunmal ganz objektiv gar kein Premiumhighlight ist. Veranstaltet man die Spiele zwischen den Turnieren zu humanen Eintrittspreisen, ist das gesamte Vermarktungs- und Kundengetue doch wumpe, dann wird die Bude auch voll und die Zuschauer haben dann auch gute Laune und keine übertriebenen Erwartungshaltungen. Ganz einfach.
     
    Jerry, Sm0kE, Tuco und einer weiteren Person gefällt das.
  14. Tafelspitz

    Tafelspitz Stammspieler

    Registriert seit:
    11. Februar 2015
    Beiträge:
    1.066
    Ich hab noch nie ein Länderspiel live im Stadion gesehen, hatte nach dem WM-Sieg 2014 tatsächlich mal überlegt, ob ich mir das mal gönne - Egal ob jetzt Quali oder Testspiel, bin dann aber auch von den Preisen extremst abgeschreckt worden, die für mich dann irgendwo dann im keinen wirklichen Verhältnis stehen zu der Bedeutung der Begegnung/des Events.

    Als Bielefelder bin ich jetzt natürlich in der 2. Liga moderatere Preise gewöhnt, allerdings gönne ich mir bei Zeiten auch gerne mal einen Ausflug in die Echte-Liebe-Arena und habe auch ohne mit der Wimper zu zucken mir schonmal ein PL-Spiel gegönnt.

    Hätte auch kein Problem damit für ein CL-Spiel Dortmund gg Madrid/Barca oder so entsprechend zu zahlen, aber doch nicht für einen emotionslosen Kick, bei dem es darum geht verletzungsfrei rauszukommen und dann auch oftmals Spieler geschont werden.

    Dazu kommen dann ja auch noch Anreisekosten, Verpflegung etc. Nicht bei so einem Event, bei dem es meistens um nicht geht. Da verzichte ich lieber und gönn mir was Ordentliches!
     
  15. Hans A. Jan

    Hans A. Jan MVP

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    14.185
    Ort:
    Rostock
    Ich war in den letzten Jahren häufiger bei Spieler der "Mannschaft". Die Heimspiele sind ganz, ganz schlimm. Stimmungstechnisch ist auf jedem Kreisligaplatz mehr los, du hörst oft sogar die Gespräche auf dem Platz. Nur zu ganz besonderen Anlässen (Gegner Schottland/Irland... plus attraktivem Stadion oder Spielort Hamburg/Berlin) bin ich noch dabei, ansonsten verzichte ich dankend und fahre nur noch auswärts mit.

    Der DFB muss die Spiele endlich wieder in passende Stadien packen, max. 35.000 und keine übersättigte Region, wo eh alle 3 Tage Spiele stattfinden. Dazu normale Eintrittspreis und unter der Woche Anstoß max. 19 Uhr.
     
    Le Freaque gefällt das.
  16. Tafelspitz

    Tafelspitz Stammspieler

    Registriert seit:
    11. Februar 2015
    Beiträge:
    1.066
    Denke ich auch - Gibt auch genügend kleine Schmuckkästchen in Deutschland und die "feinen" Nationalspieler brauchen wahrscheinlich noch nichtmal die feinsten Umkleiden, da sie im Alltag ja auch häufig keine goldenen Kloschüsseln vorfinden.

    Warum nicht mal nach Bielefeld auf die Alm? Freiburg? Duisburg? meinetwegen auch ins Stadion von RWE. Gibt doch genug Stadion, deren Zuschauer noch nicht so Event verseucht sind wie in München, Dortmund und Co
     
    Flöpper, Ozymandias, Le Freaque und 2 anderen gefällt das.
  17. Le Freaque

    Le Freaque Moderator

    Registriert seit:
    25. Mai 2001
    Beiträge:
    16.371
    Ort:
    Hamburg
    Absolut. Zumal der DFB daraus sogar noch eine prima "Wir bringen den großen Fußball zurück zu den Menschen" (oder so) Imagekampagne machen könnte, die sich sogar halbwegs glaubwürdig verkaufen ließe. Die Anstoßzeiten sind aber international durch die FIFA vorgegeben, glaube ich.
     
    Tafelspitz gefällt das.

Diese Seite empfehlen